Foto ©Maya Meiners

Im Leben eines jeden Menschen sind Dinge wichtig, für die er sich begeistern kann. Was mein Herz seit vielen Jahren höher schlagen lässt, ist das Geschichten-Erfinden.

 

Mit der Zeit merkte ich, dass ich meine Geschichten auch mit Bildern erzählen wollte. Deshalb lernte ich zu illustrieren. Das passierte nicht über Nacht, sondern Stück für Stück hat sich das Geschichtenausdenken und das Illustrieren einen immer größeren Platz in meinem Leben erobert.

 

Zunächst bin ich Umweltingenieurin geworden. Ich bin lieber im Wald unterwegs als in der Stadt, ich sauge alles Wissen über Tiere auf und kenne viele Pflanzen beim Namen. Das alles zu erhalten war mir wichtig und so entschied ich mich für einen Beruf im Umweltschutz.

 

Parallel zu meinem Job probierte ich alle möglichen kreativen Dinge aus: Zeichenkurse, Malerei,  Drucktechniken und  kreatives Schreiben. Als ich eines Tages das Bilderbuch für ich wiederentdeckte, hatte ich das Gefühl, angekommen zu sein: Im Bilderbuch kann ich all meine unterschiedlichen Interessen vereinen. Seitdem arbeite ich ständig an neuen Figuren, Geschichten und Buchideen.

 

Mit mehreren Büchern im Selbstverlag bin ich in die Selbstständigkeit als Autorin und Illustratorin gestartet - inzwischen illustriere ich für verschiedene Verlage.

Mein Wissen als Umweltingenieurin und mein Interesse für die Zusammenhänge in der Natur fließen heute in meine Sachbuchideen ein.

 

Besonders freue ich mich, dass ich in 2023 mein erstes Buch bei einem bekannten deutschen Verlag veröffentlichen werde, das ich sowohl geschrieben habe als auch illustrieren darf.